islamkingdomfaceBook islamkingdomtwitter


werden sie in Sichtweite zueinander gebracht werden, und der Schuldige würde sich wohl (gern) loskaufen von der Strafe jenes Tages mit seinen Kindern

und seiner Frau und seinem Bruder

und seiner Verwandtschaft, die ihn beherbergt hat

und allen, die insgesamt auf Erden sind, wenn es ihn nur retten könnte.

Nein! Es ist wahrlich eine Feuerflamme

die die Kopfhaut gänzlich wegbrennt.

Den wird sie rufen, der (Mir) den Rücken kehrt und sich (von Mir) abwendet

und (Reichtum) aufhäuft und hortet.

Wahrlich, der Mensch ist (seiner Natur nach) kleinmütig geschaffen worden.

Wenn ihn ein Unheil trifft, so gerät er in große Panik

doch wenn ihm (etwas) Gutes zukommt, ist er geizig.

Nicht so sind diejenigen, die beten

und (die Verrichtung) ihrer Gebete einhalten

und die, in deren Besitztum ein bestimmter Anteil ist

für den Bittenden und den Unbemittelten

und die, die an den Tag des Gerichts glauben

und die, die vor der Strafe ihres Herrn besorgt sind

- wahrlich die Strafe ihres Herrn ist nichts, wovor man sicher sein könnte -

und die, die ihre Scham bewahren

außer bei ihren Gattinnen oder denen, die sie von Rechts wegen besitzen; denn da sind sie nicht zu tadeln.

Diejenigen aber, die darüber hinaus etwas suchen, das sind die Übertreter.

Und die, die mit dem ihnen anvertrauten Gut redlich umgehen und erfüllen, wozu sie sich verpflichtet haben

und die, die in ihrer Zeugenaussage aufrichtig sind

und die, die ihr Gebet getreulich verrichten

diese sind es, die in den Gärten hochgeehrt sein werden.

Was aber ist mit denen, die ungläubig sind, daß sie auf dich zugelaufen kommen

von rechts und links, nach Gruppen plaziert?

Hofft jeder einzelne von ihnen wohl, den Garten der Wonne zu betreten?

Nimmermehr! Sie wissen doch, woraus Wir sie erschufen.

Aber nein! Ich schwöre beim Herrn der Aufgänge und der Untergänge, daß Wir imstande sind